Erweiterung der Gewerblichen Kreisberufsschule in Nürtingen

2. Preis

Ausschnitt aus der Preisgerichtsbeurteilung:
»… Die städtebauliche Disposition des Entwurfes ordnet das heterogene Umfeld auf einfache Weise. Der lagerhafte Werkstattbau und der überkragende Unterrichtsriegel setzen maßstäbliche Raumkanten und schaffen eine eindeutige positive Geste an der Eingangssituation …

… Der Formenkanon der ›klassischen Moderne‹ ist gut geeignet die heterogenen Architekturhaltungen der jüngeren Vergangenheit in der Umgebung zu binden und zu ergänzen …«