Neubau Kultur- und Sportzentrum in Stuttgart-Münster

Nutzungen wie Bürgersaal und Stadtteilbibliothek, aber auch Kindertreff und Sporthalle mit ihren kulturellen und sportlichen Ansprüchen, haben identitätsstiftende Eigenschaften und sind jeweils Orte der Kommunikation. Die Herausarbeitung dieser Adressen in ihrem städtebaulichen Kontext war Bestanteil der konzeptionellen Auseinandersetzung. Das Baugelände ist geprägt durch einen ca. 6,5 m hohen Geländesprung zwischen der Moselstraße und der Festwiese. Bei unserem Entwurf fließt der Grünraum geradezu in die Moselstraße. Stadtfeste werden nicht mehr versteckt hinter einem Bau stattfinden, wie einst im früheren Bestand. Der wichtigste Faktor beim Zusammenlegen unterschiedlicher Nutzungen ist die Frage der Erschließung und Orientierung. Das Gebäude macht sich die Topographie zueigen und

öffnet sich in alle Richtungen. Ein durchgesteckter »Erschließungsraum« verbindet alle Gebäudeteile sowohl aus der Moselstraße als auch vom Festplatz. Die gesamte Anlage ist über einen Aufzug barrierefrei erschlossen. Ein separater »Sportlerzugang« von Festplatzebene ermöglicht die eigen- ständige Nutzung der Sporthalle.
»… ein beeindruckendes Bauwerk, das zum zentralen Treffpunkt in Münster werden wird …«
Oberbürgermeister Dr. Wolfgang Schuster

 

  • Einweihung: September 2006
  • Baukosten: 8.400.000,00 €
  • BGF: 4.265,00 m²
  • BRI: 20.255,00 m³

Bauherr: Stadt Stuttgart,
Technisches Referat
Hochbauamt

Fotos: Gerd Jütten - Fotodesign.de