Volksbank Arena in Rotteburg

Der Neubau der Volksbank Arena steht in einem campusartigen, weitläufigen Schul- und Sportgelände. In Verbindung mit dem angelegten Baum-Carré ergibt sich eine gemeinsame Eingangszone mit schönem Bezug zum großen Sportplatz. Die Sportler erhalten einen separaten Eingang an der Südostseie, welcher direkt auf Sporthallenebene angelegt ist. Der Sportbetrieb ist somit unabhängig von der Besucherebene durchführbar. Die Sportarena ist 4-fach aufteilbar und weist eine lichte Raumhöhe von 9,0m unter den Trägern der Dachkonstruktion auf. In der Arena sind 1020 Sitzplätze für die Zuschauer vorgesehen. Behinderte Zuschauer können ihre Plätze barrierefrei und zentral hinter den fest installierten Besucherplätzen einnehmen. Auf der Sportebene befinden sich Geräte- und Umkleideräume, Besucher-WC und die erforderlichen Technikräume. Über eine eingestellte Catering-Box wird der Flur, respektive Foyerbereich, gegliedert. Über mobile Wände ist eine diskrete Abtrennung des VIP-Bereichs einfach und unkompliziert herzustellen.

 

  • Bauzeit: April 2013 - Oktober 2014
  • Bearbeitung: LPH 1-5
  • Baukosten: 8.5 Mio €
  • BGF: 4.730 m³
  • BRI: 35.185 m³
  • NF: 3.740 m²

 

Bauherr: Stadt Rottenburg
 

Ansprechpartner:
Herr Gärtner 07472/165222

 

Projektanschrift:
Jahnstraße 31
72108 Rottenburg