Realisierungswettbewerb Retailkonzept für den Neubau des Terminals 3 in Frankfurt am Main

In ARGE mit Nicole Rutte

Auslober: Fraport AG, Stadt Frankfurt am Main

Korrespondenz zwischen Gefühl und Wahrnehmung — DYNAMIK! Sicherheit durch ORIENTIERUNG! Farbe als zweite Gestaltungsebene — DER GRÜNE RAUM!
Eine Farbe prägt den Raum in verschiedenen Schattierungen: nicht die Diversität der Elemente soll betont werden, sondern ihr Zusammenklang. Einheit in der Vielfalt, das Erfassen der Umgebung wird vereinfacht.
Grüne Farbe prägt den Raum: Grün in Form von natürlichen, hängenden Pflanzenvorhängen, die von oben herab den Weg entlang der Decke markieren. Grün am Boden zur Differenzierung der Aufenthalts- und Wegflächen, Grün als natürliche Rasenflächen auf den Aufsichtsflächen. Florale Muster als großflächige Bedruckungen und als strukturelle Elemente der Pavillons im Retail- und Gastronomiebereich unterstützen den »natürlichen« Charakter des Raumerlebnisses in abstrahierter Form. Grün ist die Farbe der Entspannung, belebender Ruhe; die Farbe von Frische, Fülle und Wachstum. Grün ist auch die Signalfarbe der Freigabe (grüne Ampel!), des ordnungsgemäßen, positiven Normalzustandes und steht in diesem Zusammenhang auch für Sicherheit und Zuverlässigkeit.
Und, wichtig für das Tor zwischen Deutschland und der Welt: Grün ist nicht nur in unserem christlichen Kulturkreis positiv belegt, sondern auch international. Die Farbe Grün ist zum Beispiel die Farbe des Islam, sie steht auch für das Positive
in Asien.

»Grau, treuer Freund, ist die Theorie und grün des Lebens goldener Baum.« (Mephisto in Goethes »Faust«)