Rinker-Areal in Ravensburg

3. Preis


Auszug Preisgerichtsbeurteilung:
„...Mit dem Entwurfsansatz entsteht auf dem Rinker-Areal eine vertretbare, wohltuende Dichte, die durch ihre bauliche Gliederung den angrenzenden Landschaftsraum und die benachbarten Siedlungsstrukturen einbezieht.
Die Arbeit stellt einen mutigen Lösungsansatz für die gestellte Aufgabe dar und zeigt aufgrund ihrer unterschiedlichen Gebäudetypologien und deren guter Ausrichtung ein hohes Maß an gut belichteten Wohnungen auf.
Durch die gewählten internen Gebäudeerschließungen und Ausrichtungen verfügt das neue Stadtquartier über durchgängig süd-west-ausgerichtete Wohneinheiten.
Es entsteht ein neues, lebendiges Wohnquartier für unterschiedlichste Anforderungen künftiger Wohnungsnutzer.“