Realisierungswettbewerb Vierfeld Sporthalle mit zwei Brückenbauwerken in Calw

4. Preis

Ausschnitt aus der Preisgerichtsbeurteilung:
»Der Verfasser schlägt ein in drei Dachebenen gegliedertes Hallenkonzept vor, das sich gut in den Landschaftsraum einfügt. Die Einbindung in den städtebaulichen Kontext ist maßstäblich gut gelöst. Die Platzreserve im Bereich des ENCW-Gebäudes bietet Spielraum für weitergehende Überlegungen. Die im Grundriss lineare Verbindung mit den beiden Brückenbauwerken stellt eine klare Wegeführung in die Stadt dar... Die Öffnung des Hallenbaukörpers zum Uferbereich wird positiv bewertet. Die zwei Eingänge sowie die Lage des Foyers sind gut gelöst, Küche und Erschließungselemente richtig angeordnet. Insbesondere der Außenraumbezug mit Blick in den Nagold-Uferbereich ist gelungen. Die Dachterrasse stellt einen attraktiven Aufenthaltsbereich dar... Die funktionalen Anforderungen sind mit wenigen Ausnahmen erfüllt. Die Möglichkeit der Anlieferung der Hallenebene über die Außenrampe ist gegeben. Insgesamt stellt die Arbeit einen interessanten ... gelungenen Beitrag dar.«