Wettbewerb Rathaus Walzbachtal

1. Preis


Ausschnitt aus der Preisgerichtsbeurteilung:
„ …der Entwurf überzeugt zunächst durch sein sowohl städtebauliches wie typologisches Konzept.
Der Ausgangspunkt dafür ist die Differenzierung des Baukörpers in einer von Satteldächern bedeckten Gesamtstruktur, die sich gut in den Kontext einfügt.
Der Vorplatz ist angenehm proportioniert und mit wenigen Mitteln wie etwa dem Brunnen angemessen gestaltet … Die innere Erschließung ist übersichtlich. Der im ersten Obergeschoß liegende Innenhof schafft eine besondere räumliche Situation, die vor allem der Belichtung der Erschließungsflächen zugutekommt.
Die externe Nutzung des Ratssaals ist durch den separaten Zugang möglich … die mit der differenzierten Typologie zum Ausdruck kommende architektonische Absicht findet ihre Entsprechung in der Materialisierung. Dem Entwurf liegt eine einfache geometrische Ordnung zugrunde, was eine wirtschaftliche Konstruktion erwarten lässt. Zum Stadtraum hin zeigt sich das Ensemble als öffentliches Gebäude mit von außen gut ablesbaren Nutzungen. Für die Außenhaut ist eine Bekleidung aus rautenförmigen Blechtafeln vorgeschlagen…“

Bauherr: Gemeinde Walzbachtal
Vertr. Durch Herrn Bürgermeister Burgey
75045 Walzbachtal